Ausbildungsberufe vorgestellt: Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation bei EWE TEL

Kauffrau für Marketingkommunikation… „Was ist das denn?“ „Sind das nicht die alten Werbekaufleute?“ „Ist das nicht dasselbe wie Dialogmarketing?“

Erzähle ich Freunden oder Bekannten von meinem Ausbildungsberuf, den ich nach meinem Abitur begonnen habe, sind ihnen meistens große Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Noch größer werden die Fragezeichen dann, wenn ich ihnen berichte, dass ich diesen Beruf bei EWE TEL erlerne.

„Diesen Beruf lernt man doch eigentlich nur in Werbeagenturen?“ Falsch!

Heute möchte ich euch den Ausbildungsberuf der Kauffrau für Marketingkommunikation bei EWE TEL näher bringen und einen kleinen Einblick in meine Tätigkeiten geben. Vielleicht schaffe ich es ja, Eure Fragezeichen aus dem Gesicht verschwinden zu lassen.

Über meinen Ausbildungsberuf und mich

Ich bin Lea, 19 Jahre alt und habe im Sommer 2017 mein Abitur am Gymnasium Eversten in Oldenburg absolviert. Bereits in der Vorabi-Zeit ging die Suche nach einem passenden Ausbildungsberuf für mich los.
Und ich bin ehrlich: Mir ist es trotz eines Schülerpraktikums, trotz der Besuche verschiedener Veranstaltungen zur Berufsorientierung sowie des Studiums der entsprechenden Broschüren nicht leichtgefallen, mir konkrete Vorstellungen zu den jeweiligen Berufen zu machen. Letztendlich hat folgende Beschreibung des Ausbildungsberufes Kauffrau für Marketingkommunikation meine Aufmerksamkeit erregt:

“Wirbt ein Kinderbuch mit dem Satz: ‘Die Rezeption dieses Werkes entlockt Ihnen Seligkeit
und Tiefsinn gleichermaßen‘, ist das definitiv nicht zielgruppengerecht. Eine Kauffrau für
Marketingkommunikation sorgt für die passenden Kommunikationskonzepte.“

Kommunikationskonzepte – das ist eins von vielen Schlagworten, um den Ausbildungsberuf der Marketingkaufleute zu beschreiben. Als Marketingkauffrau/-mann – früher tatsächlich Werbekaufmann/-frau genannt – bist du die Schnittstelle zwischen Kunde und deinem Unternehmen oder deiner Werbeagentur. Du entwickelst, koordinierst und überwachst zielgruppengerechte Werbemaßnahmen, die dein Kunde dir in Auftrag gibt und du kontrollierst auch letztendlich die Ergebnisse.

Und nein – Marketingkaufleute werden nicht nur in Werbeagenturen ausgebildet. Denn auch in den meisten Unternehmen gibt es Marketingabteilungen, die es als ihre Aufgabe sehen, die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Für diese Tätigkeiten werden Mitarbeiter benötigt, die Strategien für die Vermarktung entwickeln und überwachen.

Neu bei EWE TEL

Ich befinde mich zurzeit im ersten Ausbildungsjahr und bin tatsächlich auch die erste, die den Beruf der Kauffrau für Marketingkommunikation bei EWE erlernt. Im Wechsel mit den dualen BWL-Studenten wird jetzt alle 2 Jahre eine neue Ausbildungsstelle für diesen Beruf bei EWE TEL besetzt.

Wie in allen anderen Ausbildungsberufen bei EWE TEL, durchläufst du als Kauffrau-/mann für Marketingkommunikation zahlreiche Abteilungen des Unternehmens, lernst zum Beispiel den Geschäftskundenvertrieb mit all seinen Facetten kennen oder hospitierst für 4 Wochen im Kundenservice. Allerdings kommst du ca. alle 4 Monate zurück „nach Hause“ – ins Marketing.

Meine Aufgaben im Marketing

Mein Ausbildungsbeauftragter Nico und ich

Ich freue mich jedes Mal wieder, wenn ich zurückkomme, denn ich weiß, dass wieder viel spannende, kreative und verantwortungsvolle Aufgaben auf mich zukommen. Im Frühjahr stehen zum Beispiel ganz viele interne Veranstaltungen an, die ich gemeinsam mit meinem Ausbildungsbeauftragten Nico planen und durchführen darf. Außerdem war ich schon an einer Gestaltung und Entstehung eines Flyers beteiligt, habe viele spannende Marktforschungsaufgaben ausgewertet oder durfte auch gemeinsam mit meiner Abteilung an einem Kreativ-Workshop teilnehmen.

Zur dualen Ausbildung

Diese Praxisaufgaben, Workshops und ebenso die Theorie-Impulse, die ich während der Arbeitszeit von Nico zu verschiedenen Marketingthemen bekomme, sind auch für meinen Berufsschulunterricht sehr hilfreich.

Als Marketingkaufmann/-frau besuchst du die Berufsschule in Wechloy und hast im ersten Ausbildungsjahr, genau wie ich, zweimal die Woche Unterricht. Das Hauptunterrichtsfach ist das Lernfeld 4: Marketing. Da der Ausbildungsberuf jedoch nicht nur aus dem kreativen Marketing besteht, sondern sich auch mit dem kaufmännischen Aspekt befasst, hast du zudem Fächer wie Rechnungswesen oder Recht. Du wirst aber schnell merken, dass auch diese Fächer nicht so trocken oder schwierig sind, wie man vielleicht meinen könnte. Denn durch die breitgefächerte Ausbildung bei EWE und den Einsatz in diversen Abteilungen lernst du viele Sachverhalte schon in der Praxis und kannst dann in der Theorie – in der Berufsschule – damit glänzen.

Ich hoffe, ich konnte euch den Ausbildungsberuf des Kaufmanns/-frau für Marketingkommunikation näher bringen! Wenn ihr Fragen habt, dann fragt sehr gerne :-)
Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns im Sommer 2019, denn dort beginnt der oder die zweite Marketingkommunikationskaufmann/-kauffrau seine Ausbildung.

Bis dahin!

0 Kommentar(e) zu: Ausbildungsberufe vorgestellt: Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation bei EWE TEL

Verfasse einen Kommentar

* Plichtfeld

Nach dem Absenden deines Kommentars wird dieser durch Die Blogger überprüft und freigegeben.