8 Insidertipps für Eure Bewerbung bei EWE

Ihr macht Euch gerade Gedanken über Eure Zukunft und überlegt, eine Ausbildung oder ein Duales Studium zu machen? Genau dieselben Gedanken haben wir uns nach unserer Schulzeit auch gemacht. Heute möchten wir Euch ein paar Insidertipps für Eure schriftliche Bewerbung und das Auswahlverfahren am Beispiel von EWE geben.

Doch bevor die Bewerbung verfasst werden kann, stehen für viele zunächst einmal offene Fragen wie "Was liegt mir?", "In welchem Beruf kann ich meine Stärken voll einbringen?" oder auch "Möchte ich im Büro oder eher draußen arbeiten?" im Raum. Bei der Beantwortung dieser Fragen können Euch die Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit helfen. Sie helfen bei deiner beruflichen Orientierung und Entscheidung und können Anhand deines Profils konkrete Vorschläge für einen passenden Ausbildungsberuf oder ein duales Studium machen. Wir haben Euch das Angebot der Berufsberater unter dem Artikel verlinkt.
EWE SMARTGEBER Younes gibt Tipps, wo Ihr Euch am besten informierten könnt:

Tipps & Tricks für Eure Bewerbung

Mit unseren Tipps braucht Ihr keine Angst im Bewerbungsverfahren zu haben.

Tipp 1: Bereitet Euch gut auf das Unternehmen vor. Die wichtigsten Fakten über das Unternehmen, Infos über aktuelle Projekte sowie Eure Motivation für den Ausbildungsberuf oder Studiengang sind im Anschreiben gerne gesehen und hinterlassen einen guten Eindruck. Also nehmt Euch etwas Zeit und checkt vorher die Unternehmenswebsite.

Tipp 2: Baut Eure Bewerbung chronologisch auf und achtet dabei auf Rechtschreibung und Formatierung. Denkt dran, dies ist der erste Eindruck von Euch.

Tipp 3: Jeder von Euch hat sicher ein interessantes Hobby oder engagiert sich ehrenamtlich. Erwähnt beides gerne in Eurer Bewerbung, das zeigt wer ihr seid und was Euch ausmacht.

Tipp 4: Falls Ihr weitere Bescheinigungen oder Zertifikate habt, fügt sie gerne der Bewerbung bei. Diese können ein Alleinstellungsmerkmal sein, das Euch von anderen Bewerbern unterscheidet.

Weitere hilfreiche Tipps für eine gute Bewerbung gibts hier:

Tipps & Tricks für das Auswahlverfahren

Neu im Blogger-Team des Azubiblogs: Industriekauffrau Thalea

Tipp 5: „Was ziehe ich am besten an?“ fragt ihr Euch wahrscheinlich vor dem Auswahlverfahren. Weder Jogginghose noch Anzug ist die richtige Antwort! Mit einer gepflegten Jeans (ohne Löcher!) oder einer Chinohose in Kombination mit einem Hemd oder einer Bluse seid ihr auf dem richtigen Weg. Abgetragene Sneaker sind übrigens ein No-Go!

Tipp 6: Übt einfache Mathe Grundkenntnisse. Aufgaben zu Dreisatz, Bruch- und Prozentrechnung werden oftmals in einem kleinen Test abgefragt. Das Wiederholen des Stoffs lohnt sich also.

Tipp 7: Bereitet Euch auf eine Gruppenarbeit vor, denn Teamfähigkeit wird bei EWE groß geschrieben. Hierbei solltet Ihr Euch unbedingt in die Gruppe einbringen, dabei jedoch auch die Meinung der anderen respektieren und schwächer beteiligte Gruppenmitglieder in die Arbeit mit einbinden.

Tipp 8: Bleibt Ihr selbst! Verstellt Euch nicht und sprecht offen über Stärken und Schwächen. Macht Euch vorher Gedanken über mögliche Fragen, sodass ihr nicht überrascht werdet. Oftmals werden auch die Aussagen aus Eurem Anschreiben im direkten Gespräch noch einmal aufgegriffen. 

Auch die Selbstpräsentation ist wichtiger Bestandteil bei Vorstellungsgesprächen oder in einem Auswahlverfahren und sorgt für einen ersten Eindruck von Euch. SMARTGEBER Younes zeigt, wie Ihr mit Eurer Selbstpräsentation überzeugt:

Falls Ihr noch Fragen habt, schreibt uns gerne einen Kommentar!

Liebe Grüße und viel Erfolg in der Bewerbungsphase
Thalea und Julian

0 Kommentar(e) zu: 8 Insidertipps für Eure Bewerbung bei EWE

Verfasse einen Kommentar

* Plichtfeld

Nach dem Absenden deines Kommentars wird dieser durch Die Blogger überprüft und freigegeben.