Ausbildung und Studium mitgestalten: Die JAV der EWE NETZ stellt sich vor!

Die Abkürzung JAV steht für Jugend- und Auszubildendenvertretung. Unser Gremium besteht aus sieben Mitgliedern und wurde Ende 2014 von den Auszubildenden und Dualen Studenten des Unternehmens gewählt.

Die JAV engagiert sich für die Interessen junger Mitarbeiter

Die aktuelle JAV (v. l. Henning Grensemann, Lisa Hammes, Tim Röttgers, Janine Kuck, Jannis Tidecks, Franziska Probst, Roman Kelm)

Ab einer bestimmten Unternehmensgröße werden den Mitarbeitern Mitbestimmungsrechte gegenüber dem Arbeitgeber eingeräumt. Diese Aufgabe übernehmen von der Belegschaft gewählte Betriebsräte. Speziell für die Belange jugendlicher Berufseinsteiger engagiert sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Wir sind die Ansprechpartner für junge Mitarbeiter unter 18 Jahren und Auszubildende, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Junge Kollegen können uns kontaktieren und bitten, ihnen bei Problemen oder Anliegen weiterzuhelfen. Wir bemühen uns stets, den jungen Mitarbeitern erfolgreich unter die Arme zu greifen. Dabei geht es beispielsweise um vertragliche Rechte, die Inhalte von Betriebsvereinbarungen, den Tarifvertrag im Detail oder ein persönliches Anliegen. Natürlich unterstützen wir Mitarbeiter, wenn sie sich nicht direkt an ihren Vorgesetzten wenden möchten. Die JAV wird auf Seminaren über alle Rechte und Pflichten während der Ausbildung informiert. Einen Kontakt zu den Vorgesetzten scheuen wir nicht. Im Gegenteil, es gehört zu unserer Aufgabe, um Probleme zu lösen!

Ein vielfältiger Aufgabenbereich wartet auf die JAV

Betriebsjugendfahrt 2015 zum Flughafen Bremen

Unser Arbeitsschwerpunkt ist die Ausbildung bei EWE NETZ. Schließlich möchten auch wir uns dafür einsetzen, dass die hohe Qualität der Ausbildung erhalten bleibt. Der Arbeitgeber stellt uns für diese JAV-Tätigkeiten frei. Regelmäßig trifft sich unser Gremium, um einzelne Themen im Detail entsprechend der Tagesordnung zu besprechen. Meist ist auf diesen Sitzungen ein Betriebsratsmitglied anwesend, von dessen Erfahrung wir sehr profitieren.

Mittlerweile haben sich einige Themen angesammelt, von denen wir euch einige vorstellen möchten. So bekommt ihr einen Eindruck davon, womit wir uns beschäftigen.

Die Abteilungen innerhalb des EWE-Konzerns wollen den Auszubildenden bzw. Dualen Studenten einen möglichst lehrreichen und angenehmen Einsatz ermöglichen. Es liegt in der Natur der Sache, dass Meinungsverschiedenheiten zwischen Mitarbeitern und Auszubildenden auftreten können. Meistens mangelt es einfach nur daran, dass die Betroffenen nicht miteinander sprechen. Um den Ursachen auf den Grund zu gehen, haben die Ausbildungsabteilung und wir beschlossen, einen Bewertungsbogen für die verschiedenen Abteilungen zu erstellen. Dieser soll den Auszubildenden bzw. Dualen Studenten künftig dazu dienen, den Einsatz in der jeweiligen Abteilung konstruktiv und anonym zu bewerten. Momentan wird dieser in Zusammenarbeit mit einigen Dualen Studenten und Auszubildenden entworfen. Ausbildungsbeauftragte und Mitarbeiter der Abteilungen können anhand dieser Rückmeldungen den Aufenthalt für die nächsten Auszubildenden und Dualen Studenten noch positiver gestalten.

Vielleicht habt ihr schon den Artikel im EWE-Azubiblog über die diesjährige Betriebsjugendfahrt gelesen. Diese Fahrt haben wir für Auszubildende und Dualen Studenten organisiert. Mitgefahren sind Auszubildende und Duale Studenten, die kurz vor ihrer schriftlichen Abschlussprüfung stehen. Wir hatten richtig Spaß daran, so etwas auf die Beine zu stellen. Mehr über die diesjährige Betriebsjugendfahrt findet ihr hier.

Natürlich warten noch viele weitere Aufgaben auf uns. Die Gewerkschaftsarbeit ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. In unserem Tarifvertrag sind grundlegende Vereinbarungen zu verschiedenen Themen wie Gehalt, Urlaub und Arbeitszeit geregelt.

Auch wir als Auszubildende und Duale Studenten sind gewerkschaftlich entweder über die JAV oder auf freiwilliger Basis engagiert. Kürzlich konnten wir unsere Anliegen bei der Klausurtagung in Walsrode innerhalb einer Arbeitsgruppe vorstellen und einen Plan entwickeln, wie wir in den nächsten Jahren die Interessen unserer Kollegen vertreten wollen.
Wir sehen diese Einblicke als Chance, uns noch mehr in die Tarifarbeit von EWE zu integrieren.

0 Kommentar(e) zu: Ausbildung und Studium mitgestalten: Die JAV der EWE NETZ stellt sich vor!

Verfasse einen Kommentar

* Plichtfeld

Nach dem Absenden deines Kommentars wird dieser durch Die Blogger überprüft und freigegeben.