Der EnergieCampus – unser zweites Zuhause während der Ausbildung

Unsere Campusbewohner Felicitas und Julia stellen Euch den EnergieCampus vor

Mitten im Oldenburger Stadtteil Donnerschwee liegt der EnergieCampus der EWE NETZ GmbH. Er befindet sich auf dem Gelände des EWE-Zentrum für Aus- und Weiterbildung und besteht aus 5 Häusern und der, unserer Meinung nach, besten Kantine, die es im EWE Konzern gibt.

Da für viele von uns Azubis der Anfahrtsweg nach Oldenburg viel zu weit ist, haben wir hier die Möglichkeit, unter der Woche für einen monatlichen Beitrag von ca. 200 Euro zu wohnen (Vollverpflegung inklusive).

Der Campus bietet Platz für ca. 95 Azubis im Energiebereich von EWE. Dabei ist es egal, ob du eine kaufmännische oder eine technische Ausbildung anfängst.

Wohnen

Genug Platz für einen gemütlichen Abend mit anderen Azubis

Wir wohnen immer zu zweit auf einem Zimmer. In Ausnahmefällen ist es aber auch möglich, dass du ein Zimmer alleine beziehst. Das Zimmer besteht aus einem Hochbett, einem großen Schreibtisch, Schränken und einem angrenzenden Badezimmer.

Es gibt verschiedene Zimmergrößen. Die kleinen und mittelgroßen Zimmer sind von der Ausstattung her gleich, die großen Zimmer besitzen allerdings noch ein Ecksofa. Nach jedem Ausbildungsjahr haben wir die Chance, in ein größeres Zimmer zu wechseln. Aber auch ein kleines Zimmer bietet Platz für einen gemütlichen Abend mit anderen Azubis. ;)

In der Kantine gibt es morgens ein Frühstücksbuffet, mittags drei Gerichte zur Auswahl und abends ein warmes Gericht und kaltes Buffet. Man hat sogar gegen 9 Uhr die Möglichkeit, an einem zweiten Frühstück teilzunehmen.
Zusätzlich zur Kantine ist in jedem Wohnhaus eine eigene Küche vorhanden, in der jeder sein eigenes Kühlfach hat, so haben wir die Möglichkeit auch unsere eigenen Gerichte allein oder innerhalb der Gruppe während unserer Kochabende zuzubereiten. 

Hier seht Ihr ein paar Geräte aus dem Fitnessraum
Der EnergieCampus bietet uns neben den Zimmern und der Kantine aber noch mehr:

So können wir uns z.B. im Campus-eigenen Fitnessraum in Form bringen und die Spuren des guten Essens abtrainieren.
Für die musikalischen unter uns oder für die, die es werden wollen, ist auch ein Musikraum mit verschiedenen Instrumenten vorhanden. Der Campus bietet uns hier sogar einen Musiklehrer an, der uns einmal in der Woche unterrichtet. Wer möchte, kann sich auch unserer Campus Band anschließen.

Ein Highlight für uns ist aber wohl die Campus eigene Kneipe, das Moe’s, die komplett von Azubis eigenverantwortlich betrieben wird. Sie hat mindestens einmal in der Woche geöffnet. Hier können wir abends in gemütlicher Atmosphäre zusammenkommen und z.B. mit anderen Azubis eine Runde kickern.
Nicht selten werden auch Spiele der Fußball Bundesliga oder der UEFA Championsleague auf der großen Leinwand im Moe’s übertragen.

Aktivitäten

Auch ein Billardtisch steht bereit

Wir werden auf dem Campus von vier Pädagogen betreut, die für uns die wöchentlichen Aktivitäten zusammenstellen.
Von Segeln bis Kartfahren ist fast alles dabei. Jede Woche wird u.a. Badminton, Volleyball und Fußball gespielt, sowie Billard und Bowling angeboten. In der wärmeren Jahreszeit geht es zum Zwischenahner Meer zum Segeln und Surfen. Außerdem gibt es für jedes Ausbildungsjahr einen Tag in der Woche, an dem Interessierte zusammen mit einer Pädagogin kochen können. Wir selbst können auch eigene Aktivitäten vorschlagen.

Weitere Highlights sind Besuche der Heimspiele von Werder Bremen, den EWE Baskets und dem VFL Oldenburg, vor allem aber auch die Skifreizeit im Winter und der Segeltörn im Sommer.

Da auch die dualen Studenten und die Auszubildenden, die nicht auf dem Campus wohnen, dieses Angebot nutzen können, ist immer etwas los und man lernt viele neue Gesichter kennen!

Für die dualen Studenten gibt es übrigens die Campus-WG von EWE.

Bei Fragen schreibt uns einfach einen Kommentar!

Felicitas und Julia

2 Kommentar(e) zu: Der EnergieCampus – unser zweites Zuhause während der Ausbildung

Florian Abegg

Florian Abegg

02.08.2016 | 10:53

Hallo Julian, 

vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut uns, dass Dir unser Blog gefällt. Natürlich kannst du auch bereits mit 16 Jahren auf dem EnergieCampus wohnen. Es gibt kein Mindestalter, was du hierfür erreichen musst. Darüber hinaus haben wir viele gleichaltrige Auszubildende, die ebenfalls das Angebot des EnergieCampus nutzen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bei weiteren Fragen erreichst du uns per Mail unter ausbildung@ewe.de sowie telefonisch unter 0441 4808 2880.

Viele Grüße
Florian vom EWE-Azubiblog

Julian

Julian

31.07.2016 | 13:09

Hallo Felicitas und Julia,

begeistert lese ich grade diesen Blog. Nun habe ich eine Frage. Gibt es ein Mindestalter, um auf dem Campus zu wohnen?
Für das Jahr 2017 suche ich eine Ausbildung als IT-Systemelektroniker, bin dann aber erst 16 Jahre alt. Die Zustimmung meiner Eltern hätte ich.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Julian 

Verfasse einen Kommentar

* Plichtfeld

Nach dem Absenden deines Kommentars wird dieser durch Die Blogger überprüft und freigegeben.