Politik hautnah erleben – Unsere Woche im Berliner Büro

Erinnert Ihr Euch noch an das Reverse Mentoring Projekt? Wir haben damals mitgemacht und bei diesem Projekt den Abteilungsleiter der Abteilung Markt & Politik, Tobias Kempermann, kennengelernt. Er war unser Mentee und wir haben mit ihm die Social Media Welt rund um Snapchat, Instagram, Facebook und Co. erkundet.

Das Berliner Büro befindet sich am Pariser Platz in direkter Nähe zum Brandenburger Tor.

Nach Ende des Projektes haben wir auch weiterhin Kontakt zu Tobias gehalten und so ergab sich für uns die Chance, während unserer Ausbildung einen Zwischenstopp in seiner Abteilung einzulegen. Seit Anfang des Jahres sind wir nun für sechs Wochen in der Abteilung Markt & Politik eingesetzt. Die Abteilung kümmert sich an den Standorten Oldenburg, Berlin und Brüssel um die politische Interessensvertretung für den gesamten EWE Konzern und gibt z. B. Einschätzungen zu energiepolitischen Themen ab. Wir haben in diesen sechs Wochen alle drei Standorte kennengelernt.

Mittendrin statt nur dabei

CEO Stefan Dohler und Julian

Angefangen haben wir direkt im neuen Jahr am Standort in Oldenburg, der für die Politik auf Landesebene zuständig ist. Danach ging es für uns weiter nach Berlin bzw. Brüssel. Während Julian in Brüssel war, hat Julia das Berliner Büro besucht und andersrum.

In Berlin angekommen wurden wir herzlich empfangen und durften unseren Arbeitsplatz für die Woche beziehen. In unserer „Berliner Woche“ haben wir viel erlebt. Julia durfte beispielsweise die Referentin des Bundesministers für Finanzen kennenlernen oder während eines Mittagessens im Bundestag mit dem Büroleiter eines Abgeordneten sprechen. Julian konnte am Neujahrsempfang in Berlin teilnehmen und so den neuen Vorstandsvorsitzenden der EWE AG, Stefan Dohler, kennenlernen. Herr Dohler ließ sich sogar zu einem Selfie überreden. Ebenso konnte sich Julian mit einem wissenschaftlichen Mitarbeiter eines Abgeordneten treffen.

Berlin kann mehr als nur Politik

Das KaDeWe in Berlin ist das bekannteste Warenhaus in Deutschland

Nach unseren Arbeitstagen im Berliner Büro haben wir die Zeit für Sightseeing und Kultur genutzt. In ihrer Freizeit war Julia an einem Abend zum ersten Mal in einem Kabarett und hat sich an einem anderen Abend das Musical Ghost angesehen (man gönnt sich ja sonst nichts). Julian hat die Zeit genutzt, um sich mit Freunden aus Berlin zu treffen.

Das Sightseeing kam natürlich auch nicht zu kurz! Wir haben dem KaDeWe einen Besuch abgestattet, Schloss Bellevue gesehen und es uns gut gehen lassen am Hackeschen Markt.

In unserem nächsten Artikel erfahrt ihr, was wir alles in Brüssel erlebt haben.

0 Kommentar(e) zu: Politik hautnah erleben – Unsere Woche im Berliner Büro

Verfasse einen Kommentar

* Plichtfeld

Nach dem Absenden deines Kommentars wird dieser durch Die Blogger überprüft und freigegeben.