Vorheriger Artikel:
Start bei der EWE TEL – Auszubildende im Interview
Nächster Artikel:
Gesundheitstag 2019 – mit Sport und ausgewogener Ernährung ins neue Ausbildungsjahr

Veranstaltungen

job4u – mehr als nur Messe und Popcorn

20.09.2019 12
EWE-Stand auf der Job4U Oldenburg

Wie auch in den letzten Jahren hat sich EWE dazu entschieden, auf der job4u Jugendmesse mit einem großen Stand für eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei EWE zu werben. In Bremen fand die Messe im Weser-Stadion statt und in Oldenburg wurden die Weser-Ems-Hallen als Ausstellungsraum genutzt. Auf der gut besuchten Messe waren an den beiden Wochenenden neben Schulklassen auch viele Kinder, Jugendliche und weitere interessierte Personen unterwegs, die sich nach einem Ausbildungsbetrieb oder einem späteren Arbeitgeber umgeschaut haben.

EWE-Stand bei der Job4U Oldenburg
Die job4u ist für viele Personen die ideale Möglichkeit, sich über Ausbildungsplätze oder Studiengänge zu informieren und den ersten direkten Kontakt zum Unternehmen herzustellen, um sich im Nachgang bei interessant klingenden Arbeitgebern zu bewerben. Dabei versucht EWE allen Interessenten einen Einblick über die Berufsbilder und Perspektiven im Unternehmen aufzuzeigen und sie in interaktive Gespräche zu verwickeln, bei denen den Besuchern viel Platz für Fragen geboten wird. Um aus nächster Erfahrungsquelle berichten zu können, sind jedes Jahr neben Mitarbeitern der Ausbildungsabteilung erneut auch viele Auszubildende und Duale Studenten mit unterschiedlichen Berufen und Schwerpunkten vor Ort gewesen, um in Gesprächen Rede und Antwort zu stehen und den interessierten Personen aus erster Hand berichten zu können.

„Vom EWE-Auftritt her war die Messe wirklich cool. Wir waren sehr breit aufgestellt, sodass eigentlich jederzeit mindestens eine Person von jedem Ausbildungsberuf vor Ort war“, resümiert Benjamin Miertsch den Freitag der job4u in Oldenburg.

Einblicke in den Alltag der EWE-Azubis

360°-Ecke auf dem EWE-Stand bei der Job4U Oldenburg

Wie im letzten Jahr ging es bei der Messe auch darum, einen möglichst auffälligen Stand mit ansprechenden Attraktionen zu bieten, um die Personen auf EWE aufmerksam zu machen. Nachdem die Popcorn-Maschine im letzten Jahr bereits sehr gefragt war, wurde diese in diesem Jahr erneut viel genutzt. Neben der Popcornmaschine und den persönlichen Gesprächen der Besucher mit den Auszubildenden, gab es auch noch weitere interessante Dinge zu entdecken. So konnte unter anderem an einem Gewinnspiel für Freikarten der EWE Baskets teilgenommen werden, wofür es im Anschluss nützliche Give-Aways gab, wie zum Beispiel ein Festival-Flaschen-Halter oder einen Wireless-Handy-Charger.

Viel Wert wurde außerdem darauf gelegt, den interessierten Personen einen Einblick in die Ausbildung bei EWE zu geben, sodass in diesem Jahr die Virtual Reality-Brillen zum Einsatz gekommen sind. Die Besucher konnten hierbei in die Welt eines Auszubildenden in der Werkstadt eintauchen, sich mit dem Arbeitsplatz vertraut machen oder auch mit technischen Geräten in der Simulation erste Erfahrungen sammeln. Insgesamt war das Angebot am EWE-Stand sehr vielseitig, da ein Besucher von persönlichen Gesprächen bis hin zum eigenständigen Ausprobieren die Möglichkeit hatte in verschiedenen Wegen mit EWE in Kontakt zu kommen.

„Wir konnten sehr gut auf die Fragen und Interessen der Personen einzugehen, da es für die Besucher viele verschiedene Möglichkeiten gab etwas auszuprobieren“, äußert sich Lucas Brockmann über die Vielseitigkeit des EWE-Stands.

Bis nächstes Jahr!

Insgesamt sind viele verschiedene Personen an den EWE-Stand gekommen und haben tiefgehende Gespräche über die Chancen und Entwicklungsmöglichkeit bei EWE geführt. Auch den Auszubildenden und Dualen Studenten hat es sehr viel Spaß gemacht an der Messe teilzunehmen, so sagte Jan Bollhorst im Anschluss an die Messe am letzten Samstag: „Gefallen hat es mir richtig gut. Zum einen der Austausch mit den Besuchern, vor allem wenn man gemerkt hat, dass sie wirklich richtig interessiert sind und natürlich auch zum anderen die Zusammenarbeit mit den Kollegen am Messestand“.

Nach zwei tollen Wochenenden mit vielen erfolgreichen Gesprächen ist nun auch die job4u in diesem Jahr vorübergegangen. Von allen Seiten konnte viel mitgenommen werden und vielleicht auch die Generation von Morgen von EWE überzeugt werden.

Teile diesen Beitrag
Ihr wollt im nächsten Jahr auch dabei sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Infos und könnt Euch bewerben:
Informiere dich hier über die Ausbildung und das duale Studium bei EWE Jetzt informieren
Florian Warneke
Florian Warneke
Dualer Student Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Handel & E-Commerce
Moin liebe Leser/-innen, ich bin Florian Warneke und heiße Euch herzlich willkommen auf dem Azubiblog! Ich bin 19 Jahre alt und wohne in Oldenburg, komme ursprünglich aber aus der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. In meiner Freizeit spiele ich Fußball, Tennis sowie Klavier. Seit Sommer 2018 bin ich bei EWE. Schon immer habe ich mich für die Telekommunikationsbranche interessiert und absolviere das duale Studium Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Handel & E-Commerce bei EWE TEL.
Zu den Bloggern
Verfasse einen Kommentar
* Pflichtfelder
Start bei der EWE TEL – Auszubildende im Interview
Vorheriger Artikel: Start bei der EWE TEL – Auszubildende im Interview
Gesundheitstag 2019 – mit Sport und ausgewogener Ernährung ins neue Ausbildungsjahr
Nächster Artikel: Gesundheitstag 2019 – mit Sport und ausgewogener Ernährung ins neue Ausbildungsjahr
Jetzt bewerben
Bewirb dich jetzt und mache mit EWE Karriere
Zu den offenen Stellen