Vorheriger Artikel:
Leben und Lernen an einem Ort
Nächster Artikel:
Meine Ausbildung bei EWE TEL – drei Jahre sind vorbei

Perspektiven

Gemeinsam zum Master

09.07.2020 8
EWE-Masterstudent Sepp Thiele
Nach dem Ende meines dualen Studiums im Fach BWL habe ich mich gefragt, wie es weiter gehen soll. Ich kam relativ schnell zu dem Entschluss, dass ich weiter studieren möchte. Meinen Arbeitsplatz und meine zweijährige Übernahme bei EWE NETZ wollte ich aber nicht verlieren. Daher entschied ich mich, ein berufsbegleitendes Studium zu wählen.

Auswahlverfahren bei EWE NETZ

Ich entschied mich für den Studiengang Politikwissenschaft und Management, da mich Politik schon immer interessiert hat und ich im politischen Bereich arbeite. Doch mein größtes Problem war nicht die Suche nach einem Studiengang, sondern die Finanzierung. Ein nebenberuflicher Master kostet viel Geld und die finanziellen Mittel dafür standen mir nicht zur Verfügung. Zu meinem Glück hatte die Weiterbildungsabteilung sich entschlossen, den fertigen dualen Studenten eine Masterförderung zu ermöglichen. Insgesamt gab es für mich und meine damalige Kommilitonin einen Förderungsplatz. Nach einem Auswahlverfahren, für das ein Motivationsschreiben angefertigt werden musste, wurde ich glücklicherweise ausgewählt.

Förderungsbestandteile

EWE-Masterstudent Sepp Thiele beim Lernen

Durch die Förderung wurden mir 70% meiner Studiengebühren erlassen. Diese finanzielle Entlastung hat mir sehr geholfen – noch mehr aber die Möglichkeit, auf eine Halbtagsstelle zu wechseln. Dank der Masterförderung konnte ich meine Wochenstunden von 40 Stunden auf 30 Stunden reduzieren. Dies war auch notwendig, da ein berufsbegleitendes Fernstudium sehr zeitintensiv ist. Für eine flexiblere Planung der Lernphasen wurden mir 24 Bildungsurlaubstage für die zwei Jahre des Masterstudiums zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Unterstützung habe ich einen Mentor bekommen, der mich bei Fragen, Sorgen und Nöten unterstützt. Besonders in den stressigen Phasen des Masterstudiums, die öfter vorkommen als ich dachte, ist eine helfende Hand sehr wichtig.

Neben meiner Weiterbildung im Studium soll mir das Masterförderungsprogramm aber auch im Unternehmen Sicherheit und Weiterentwicklung bieten. Zum einen darf ich an Terminen und Exkursionen des Traineeprogrammes von EWE NETZ teilnehmen. Diese helfen mir, mein Netzwerk zu erweitern und mehr über das Unternehmen zu lernen. Zum anderen wurde mir eine Verlängerung meines Arbeitsvertrags ermöglicht. Nach meinen zwei Jahren Übernahme erhalte ich einen neuen Arbeitsvertrag von mindestens einem Jahr. Dies gibt mir eine besondere Sicherheit, da ich somit Planungssicherheit nach Ende des Studiums habe.

Mein Fazit

Ein berufsbegleitendes Masterstudium ist eine schwierige Angelegenheit. Jeder, der überlegt, dies zu machen, sollte sich über den Stress und den Aufwand im Klaren sein. Ich kann jedem Interessenten nur raten, sich mit der Wahl des Studienganges sicher zu sein. Denn man muss für das Themengebiet brennen, damit man diese Doppelbelastung aushält.

Ich persönlich habe Glück, dass mein Studium gleichzeitig mein Hobby ist und dass mein Unternehmen das Studium nicht nur akzeptiert, sondern auch fördert. Die Unterstützung, die ich erfahre, ist nicht selbstverständlich und hilft mir, diese spannende aber auch anstrengende Zeit zu meistern.

Den Abschluss muss ich alleine schaffen, aber ich freue mich sehr, dass ich den Weg dahin nicht alleine gehe, sondern einen starken Partner an meiner Seite habe.

Teile diesen Beitrag
Ihr wollt im nächsten Jahr auch dabei sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Infos und könnt Euch bewerben:
Bewirb dich jetzt um einen dualen Studienplatz für den Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Schwerpunkt Energiewirtschaft (m/w/d) Jetzt bewerben
Bewirb dich jetzt um einen dualen Studienplatz für den Bachelor of Engineering Elektrotechnik (m/w/d) Jetzt bewerben
Bewirb dich jetzt um einen dualen Studienplatz für den Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d) Jetzt bewerben
Informiere dich hier über die Ausbildung und das duale Studium bei EWE Jetzt informieren
Sepp Thiele
Sepp Thiele
Ehemaliger dualer Student Betriebswirtschaftslehre
Hallo, ich bin Sepp und erzähle euch als Gastblogger über meine Erlebnisse während des dualen Studiums bei EWE NETZ.
Zu den Bloggern
Verfasse einen Kommentar
* Pflichtfelder
Leben und Lernen an einem Ort
Vorheriger Artikel: Leben und Lernen an einem Ort
Meine Ausbildung bei EWE TEL – drei Jahre sind vorbei
Nächster Artikel: Meine Ausbildung bei EWE TEL – drei Jahre sind vorbei
Jetzt bewerben
Bewirb dich jetzt und mache mit EWE Karriere
Zu den offenen Stellen