Vorheriger Artikel:
Mein Tag an der IBS
Nächster Artikel:
Gemeinsam zum Master

Campusleben

Leben und Lernen an einem Ort

15.07.2020 5
EnergieCampus aus der Vogelperspektive
Deiner Ausbildung bei EWE steht nichts im Wege – wenn nicht noch die Frage nach der Wohnungssuche im Raum stünde? Dass das kein Problem ist, zeigt der EnergieCampus, der zugleich allen Bewohnern ein attraktives Freizeit- und Bildungsangebot bietet.

„EnergieCampus – Leben und Lernen an einem Ort“

So lässt sich das Azubi-Leben in Oldenburg zusammenfassen: Mit fast 100 Gleichgesinnten an einem Ort kann der Wechsel zwischen Arbeitsalltag und Freizeitgestaltung mühelos überwunden werden. Unterstützt werden wir Azubis dabei durch ein erfahrenes Team netter Pädagogen, die während des gesamten Aufenthaltes auf dem EnergieCampus als erste Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der Vorteil am Konzept des EnergieCampus liegt eindeutig darin, dass wir unsere Ausbildungswahl nicht vom Wohnort abhängig machen müssen. Dadurch, dass viele von uns sowohl aus der nahen Region als auch einige aus Brandenburg und von noch weiter her anreisen, dient der Campus als gute Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und sich selbst den Übergang zwischen dem Auszug aus dem Elternhaus und der ersten eigenen Wohnung in einer fremden Stadt zu erleichtern.

Inmitten von Stadt- und Landleben

Die Lage des Campus mitten im Grünen ist optimal: Möchtet ihr euch nach der Arbeit die Zeit durch Kinobesuche, Shoppen oder andere Freizeitaktivitäten vertreiben, sind es mit dem Fahrrad nur wenige Minuten zur Innenstadt. Wen es dagegen eher auf das Land zieht, der gelangt fast genauso schnell zur Huntebrücke. Die Strecke eignet sich perfekt zum Joggen, um sich auf den IHK-Ausbildungslauf vorzubereiten, oder aber, um beim Inlinerfahren den „Deichschafen“ beim Grasen zuzuschauen.
Unsere Sport-, Musik- und Kulturangebote
Musikraum vom EnergieCampus

Aber auch der Campus an sich bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, unsere Zeit frei zu gestalten.

Fühlt ihr euch nach der Arbeit noch nicht vollkommen ausgelastet, leisten zahlreiche Sportangebote die Option, diesem entgegenzuwirken: Ob ihr euren Bewegungsdrang beim Badminton, Volley- und Basketball, Surfen oder Schwimmen ausleben wollt oder es vorzieht, abends lieber im Fitnessraum zu trainieren – es ist uns freigestellt, so viele Angebote auszuschöpfen, wie wir möchten.
Seid ihr dagegen eher musikalisch veranlagt, könnt ihr in der Campusband mitwirken oder den Feierabend gemütlich am Flügel in der Kantine ausklingen lassen. Neben der Tischtennisplatte im Keller steht uns ein gut ausgestatteter Musikraum zur Verfügung, in dem ihr Donnerstagsabends sogar kostenlosen Musikunterricht nehmen dürft.

Neben dem Sport- und Musikangebot finden zwischenzeitlich auch kulturelle Exkursionen statt, zu denen wir uns anmelden können: Das kann der beliebte Ausflug zur Bäckerei Ripken in Augustfehn sein oder auch ein Nachmittag in der Bremer Kartbahnhalle. Alljährliche Highlights sind die Fahrten in das südliche Lenggries zum Skifahren und Snowboarden oder der Segeltörn auf der Nordsee. Besonders wenn Spiele des SV Werder Bremen oder der EWE Baskets anstehen, sollte man mit der Anmeldung nicht zu lange warten, die Plätze sind heiß begehrt.

Große Zustimmung findet auch unser Campustreff „Moe’s Taverne“, der von einigen Bewohnern betrieben wird und mehrfach die Woche seine Türen öffnet. Wollt ihr es lieber ruhiger angehen, könnt ihr montags oder mittwochs einen Kochkurs besuchen oder unsere Gemeinschaftsräume für gemütliche Netflixabende, lustige Skatrunden oder zum Billardspielen nutzen.

Optimale Bildungschancen
Neben der Freizeitgestaltung profitieren wir auch von vielen Bildungsangeboten. Wenn ihr an Sprachen interessiert seid, habt ihr die Möglichkeit, Fremdsprachenkurse in Kooperation mit der Oldenburger VHS zu absolvieren und werdet nach bestandener Prüfung ein Zertifikat erhalten. Natürlich bietet der Campus auch Unterstützung in Schulfächern wie Rechnungswesen oder Physik, die speziell auf euren Ausbildungsberuf zugeschnitten sind. Vor den Zwischen- und Abschlussprüfungen finden interne Prüfungsvorbereitungen für alle Azubis statt, für die ihr sogar von der Arbeit freigestellt werdet.
Zu zweit auf einem Zimmer
Zimmer auf dem EnergieCampus

Der EnergieCampus verfügt insgesamt über 95 (Wohn-)Zimmer, 90 davon sind Doppelzimmer. Mit dem Aufstieg in das nächste Ausbildungsjahr erhalten wir auch ein etwas größeres Zimmer als unser vorheriges.

Viel von zuhause mitzubringen braucht ihr übrigens nicht: Alle Zimmer sind mit einem langen Schreibtisch, zwei Bürostühlen und zwei Rollcontainern ausgestattet. Ein großer Kleiderschrank bietet genug Platz und wenn’s doch mal eng werden sollte, haben wir in den Schubladen unter unseren Hochbetten weiteren Stauraum. Je Zimmer gibt es auch ein separates Badezimmer. Nach eurem Einzug dürft ihr euer Zimmer natürlich nach euren persönlichen Vorstellungen einrichten.

Eure potenziellen Mitbewohner lernt ihr in der Regel am Kennlerntag, also ca. zwei Monate vor Ausbildungsbeginn, kennen. Am Ende des Tages könnt ihr entweder euren Wunschmitbewohner angeben, um gemeinsam auf ein Zimmer zu kommen oder euch einfach überraschen lassen. Sollte es später doch mal Unstimmigkeiten geben, ist auch ein Wechsel möglich, damit sich jeder wohlfühlt.
Über die Wochenenden schließt der Campus, ebenso wie in den ersten drei Wochen der Sommerferien. Zu diesen Zeiten herrscht eine Abreisepflicht, während der wir zuhause wohnen. Da auf dem Campus aber auch Azubis aus Brandenburg oder Bayern wohnen, gibt es individuelle Ausnahmeregelungen, falls eine wöchentliche Abreise nicht möglich sein sollte.

Wenn ihr nun neugierig geworden seid, schaut euch den Campus einfach mal an: https://www.litfass-wir-ueber-uns.de/. Dann steht einer gelungenen Ausbildung im Konzern und einem ebenso erfolgreichen Abschluss nichts mehr im Wege.

Bis bald, Anna :-)

Teile diesen Beitrag
Ihr wollt im nächsten Jahr auch dabei sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Infos und könnt Euch bewerben:
Informiere dich hier über die Ausbildung und das duale Studium bei EWE Jetzt informieren
Anna
Anna
Ehemalige Auszubildende zur Industriekauffrau
Wir möchten Euch die besten und informativsten Beiträge unserer ehemaligen Blogger weiterhin auf unserem Blog zur Verfügung stellen. Daher haben wir diese für Euch archiviert.
Zu den Bloggern
Verfasse einen Kommentar
* Pflichtfelder
Mein Tag an der IBS
Vorheriger Artikel: Mein Tag an der IBS
Gemeinsam zum Master
Nächster Artikel: Gemeinsam zum Master
Jetzt bewerben
Bewirb dich jetzt und mache mit EWE Karriere
Zu den offenen Stellen