Nächster Artikel:
Suchtprävention auf dem EnergieCampus

Veranstaltungen

Netzinformationstag bei EWE

01.02.2024 1
Zentrum für Aus- und Weiterbildung von EWE

Der Netzinformationstag dient dazu, die Auszubildenden aus dem ersten Ausbildungsjahr über wichtige Themen aus dem EWE-Konzern sowie der Ausbildung zu informieren. Diesen Tag haben wir, Simon und Vanessa, selbst organisiert. Dabei konnten wir frei entscheiden, welche relevanten Themen wir berücksichtigen. Bei der Auswahl haben wir uns jedoch an Feedbacks aus den vorherigen Netzinformationstagen orientiert. Dadurch hat sich der Netzinformationstag wie folgt gestaltet:

Eine kurze Einleitung hat den Start gebildet, in der wir die Auszubildenden über die Tagesplanung aufgeklärt und den Zweck des Netzinformationstages hervorgehoben haben.

Der erste Vortrag hat sich auf das Thema Marktraumumstellung bezogen. Dies beschreibt eine Umstellung innerhalb des Gasnetzes.

Anschließend hat sich eine Tochtergesellschaft des Konzerns, die EWE Go GmbH, vorgestellt. Diese Tochtergesellschaft beschäftigt sich mit Elektromobilität und Roller- sowie Carsharing. Im Zuge dieses Vortrages sind die Auszubildenden mit Freiminuten für die EWE-Roller beschenkt worden.

Ein Vortrag zum Thema Managementsysteme war als nächstes dran. Hierbei sind Themen wie Arbeitssicherheit, Datenschutz sowie Informationssicherheit in kleineren Gruppen aktiv erarbeitet worden.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist EWE dazu verpflichtet, Unbundling zu betreiben. Das bedeutet, dass ein Netzbetreiber nicht gleichzeitig auch ein Stromanbieter sein darf. Um dieses Thema hat sich der anschließende Vortrag gedreht.

Daraufhin hat es eine Mittagspause gegeben, in der Energie getankt und frische Luft geschnappt werden konnte.

Was macht die Marke EWE aus? Wie positioniert ein Unternehmen sich erfolgreich? Diese Fragen sind in einem weiteren Vortrag geklärt worden.

Den Abschluss des Informationstages hat ein Vortrag über das Thema Wasserstoff gebildet, da dieser Bereich ebenfalls im Konzern angesiedelt ist und eine hohe Bedeutung für die Zukunft der Energieversorgung darstellt.

Der Tag war ein voller Erfolg, da die Auszubildenden den Konzern näher kennenlernen und viele interessante Einblicke gewinnen konnten.

Wir wünschen dir einen schönen Tag 😊

Viele Grüße
Simon und Vanessa

Teile diesen Beitrag
Ihr wollt im nächsten Jahr auch dabei sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Infos und könnt Euch bewerben:
Informiere dich hier über die Ausbildung und das duale Studium bei EWE Jetzt informieren
Simon
Simon
Ehemaliger Auszubildender zum Industriekaufmann
Hallo liebe Leser und Leserinnen, ich bin Simon, 20 Jahre alt und wohne in Oldenburg. Derzeit mache ich bei EWE eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Vorher habe ich ein Wirtschaftsgymnasium besucht, weswegen ich Interesse hatte, das Gelernte in der Praxis zu erleben. Ich bin sehr froh, bei EWE gelandet zu sein, da man die unterschiedlichsten Abteilungen durchläuft, viele Menschen kennenlernt und diverse zusätzliche Aktivitäten wie Schulungen oder gemeinsame Unternehmungen geboten bekommt. Von meinen persönlichen Erfahrungen möchte ich euch in meinen Blogbeiträgen erzählen.
Vanessa
Vanessa
Ehemalige Auszubildende zur Industriekauffrau
Hallo liebe Leserinnen und Leser! Mein Name ist Vanessa, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Oldenburg. Nach dem Absolvieren meines Abiturs auf einem allgemeinbildenden Gymnasium habe ich mich dazu entschlossen, eine kaufmännische Ausbildung zu beginnen, um Erfahrungen in der Wirtschaft machen zu können. Ich habe mich für EWE entschieden, weil das Unternehmen viele unterschiedliche Abteilungen, einen sicheren Arbeitsplatz und einige interessante Thematiken bietet. Ich fühle mich bei EWE sehr gut aufgehoben, da ich bereits viele Erfahrungen sammeln und neue Menschen kennenlernen konnte. Ich freue mich darauf, euch auf meiner Reise bei EWE mitzunehmen!
Zu den Bloggern
Verfasse einen Kommentar
* Pflichtfelder
Suchtprävention auf dem EnergieCampus
Nächster Artikel: Suchtprävention auf dem EnergieCampus